Unsere Projekte · Aktuelle Kleinprojekte

 


Wir kümmern uns nicht nur um unsere langfristigen Projekte sondern versuchen auch im Kleinen zu helfen. Auf dieser Seite möchten wir Sie darüber auf dem Laufenden halten.

 


 

20.1.2016

Mäntel, Decken, Futterspenden & Co. für die Hunde der Wiener Obdachlosen

Für die Hunde der Wiener Obdachlosen suchen wir dringend:

- warme, wasserfeste Hundemäntel,
- Decken und isolierende Unterlagen,
- Maulkörbe aus Stoff,
- Hundegeschirre & Halsbänder...
- Leinen und natürlich
- Hundefutter (Nass- und Trockenfutter, gern auch Leckerlies)


Wichtig: Im Moment suchen wir verstärkt Hundemäntel für große und mittelgroße Hunde!




Maria Geller, eine befreundete Tierschützerin, sammelt die Spenden und verteilt sie an die Obdachlosen vom Karlsplatz und Umgebung. Ausserdem kümmert sie sich auch um Hunde aus einer ungarischen Tötung - es finden sich also genügend dankbare Abnehmer für die Sachen.

Bitte senden Sie mir einfach eine kurze Nachricht an Judith (judith@TierRetter.at oder judith.ruestmann@gmx.de), wenn Sie Mäntel & Co. spenden und Maria schicken möchte; ich gebe dann gerne ihre Adresse weiter.

VIELEN DANK im Namen der frierenden Hunde!

Kontakt:

Judith Rüstmann
Verein TierRetter
Email: judith@TierRetter.at, judith.ruestmann@gmx.de
Tel: 0043 699 18136315
www.TierRetter.at

 



16.12.2015

 

Projekt "STREUNERKATZEN" / Wien

Andrea Dohnal ist eine engagierte Tierfreundin, die sich seit einigen Jahren um zehn freilebende Straßenkatzen in 1230 Wien kümmert. Es handelt sich hierbei um einen vom Amt genehmigten Futterplatz, der regelmäßig von der zuständigen Amtstierärztin besucht und kontrolliert wird.


E
inmal täglich werden die Katzen gefüttert. Die Tiere sind sehr scheu und lassen sich meistens nicht blicken, sind jedoch bereits alle kastriert, um unerwünschten Nachwuchs zu vermeiden.


Der Futterplan bietet den Katzen einen warmen Schlafplatz und ist mittels Zaun vor Vandalismus geschützt und nur mit Schlüssel zugänglich.



Andrea's bisherige Kollegin ist abgesprungen, und nun sucht sie dringend Katzenfreunde, die verlässlich Fütterungszeiten übernehmen!

Im Gegensatz zu den Kastrationen und ärztlichen Behandlungen wird das Katzenfutter NICHT von der Stadt bezahlt, d.h. das Futter muss von den Betreuern gekauft und mitgenommen werden.

Deshalb wird unser Verein monatlich Geld überweisen, womit Katzenfutter gekauft werden kann.

Wenn auch Sie das Projekt unterstützen möchten, dann freuen wir uns über Spenden mit dem Stichwort "Katzenprojekt Wien" auf unser Vereinskonto. Vielen Dank!

Verein TierRetter
IBAN: AT11 3225 0000 0400 7936
BIC: RLNWATWWGTD
Verwendungszweck: Katzenprojekt Wien

 

 



Kastrationsaktionen

 


Durch Ihre Spenden konnten 2015 insgesamt 42 Katzen und 121 Hunde in Bulgarien und Kroatien kastriert werden, um weiteren unerwünschten Nachwuchs und somit großes Tierleid zu verhindern!

 




Oktober 2014


Hundehütten für ein öffentliches Tierheim in Rumänien

Tierschützer vor Ort helfen Welpen und älteren Hunden, die in einem öffentlichen Tierheim mehr oder weniger sich selbst überlassen sind. Die etwa 20 Tiere mussten sich bis jetzt 2 nicht isolierte, kleine Hütten teilen:


 


Wir haben das Projekt finanziell unterstützt und nun gibt es für die Hunde winterfeste, stabile Unterkünfte aus Holz - rechtzeitig vor dem harten Winter!

Hier ein Foto von der Anlieferung der neuen Hütten:

 




 

Mithelfen! Auf Facebook folgen!